Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

KIT Experten

Nora Szech ist KIT Expertin mit Fokus auf Market Design, Institutionen und Moral. Sie arbeitet theoretisch und empirisch, um Marktmechanismen und deren Einfluss auf Wohlfahrt, Erlöse und Werte zu verstehen.

https://www.sek.kit.edu/kit_experten_szech.php

"Die neue Weltordnung"

Vom 16. bis zum 18. November richtete die Süddeutsche Zeitung den Wirtschaftsgipfel 2017 aus, der in Berlin stattfand. Aus Politik wie Industrie nahmen 60 Referenten teil, unter anderem Friedrich Merz, Jochen Schweizer und Dieter Zetsche, sowie die Ökonomen Clemens Fuest, Nora Szech und Axel Weber. Nora Szech gab der SZ auch ein Interview zum Thema.

Ist "ein bissl gut" gut genug?!

Eingeladen von den Pluralen Ökonomen hielt Nora Szech am 17. Mai einen öffentlichen Vortrag in Mannheim. Dabei behandelte sie "billige Ausreden" bei alltäglichen Produktentscheidungen und wie Firmen möglicherweise die Aufmerksamkeit von Kunden von ethisch relevanten Produkteigenschaften ablenken. Die entsprechende Studie mit Jannis Engel steht hier zum Download bereit.

Vertrauen (Herrenhäuser Gespräche/NDR)

Trust NDR

Unter der Moderation von Dr. Ulrich Kühn diskutieren vier Professoren aus der Theologie bis hin zur Ökonomie und Kindesentwicklung über die Rolle von Vertrauen in unserer Gesellschaft: Friedrich Wilhelm Graf (LMU), Guido Möllering (U Witten-Herdecke), Nora Szech (KIT) und Martin Schweer (U Vechta). Hier geht es zum podcast.

„Diese Menschen werden 2017 prägen"

Marc Beise leitet das Wirtschaftsressort der Süddeutschen Zeitung. Für 2017 empfiehlt er, unserer Forschung besonderes Augenmerk zu schenken. Zum Video .

Denkanstöße zu den großen Fragen der Zeit

Österreichs große Tageszeitung "Die Kleine Zeitung" präsentiert in ihrem Jahresrückblick Artikel und Interviews u.a. mit Henri Lévy, Christine Nöstlinger, Hans-Werner Sinn und Nora Szech.

Markt und Entscheidung

Zum Jahresauftakt widmet sich der Wirtschaftsteil der Süddeutsche Zeitung dem Entscheiden auf Märkten. In ihrem Artikel beschreibt Nora Szech das Zusammenspiel von Marktdesign und moralischem Verhalten, und den Einfluss von persönlichen Facetten, Geschlecht und politischer Orientierung.

Wirtschaft und Vertrauen – ein fragiles Verhältnis

… so titelt die Zeitschrift RATIO, mit Artikeln u.a. von/über Richard David Precht, Bernhard Schlink und Nora Szech.
Zur Zeitschrift 

Die Zukunft ist weiblich

... findet die Zeitschrift Myself. Hoffentlich ist für alle Geschlechter Platz :) 

Hier  geht es zum Artikel.

SWR1 Leute (Radiosendung und Video-Podcast)

Wolfgang Heim spricht mit Nora Szech über die Gestaltung von Märkten und Wettbewerb, Moral und Konsumverhalten. Die Sendung ist als podcast  verfügbar.

"Denk doch, wie Du willst. Überraschende Einblicke von Deutschlands wichtigsten Ökonomen."

Book cover of Think whatever you want

So heißt das neue Buch, in dem die Süddeutsche Zeitung 36 prägende Ökonomen unter 50 Jahren vorstellt. Nora Szech ist eine davon. 

Im Interview mit der SZ berichtet Nora Szech von aktuellen Forschungsthemen ihrer Arbeiten -- zum Beispiel zu Leistungsstreben, dem Willen nach Anerkennung, und potentiellen moralischen Implikationen, Marktdesign, und Maßnahmen, wie Wettbewerb nachhaltiger gestaltet werden kann.


Mehr Nachhaltigkeit: ZEIT Kochtag

ZEIT Kochtag
Die meisten Deutschen wünschen sich, dass unser Essen nachhaltiger wird. Wie das gelingen kann, wurde auf dem ZEIT Kochtag diskutiert und ausprobiert. Mit dabei waren u.a. die Starköche Sarah Wiener und Tim Raue, die Berliner Bürgermeisterin Dilek Kolat, Landwirtschaftsminister Robert Habeck, Chefredakteur Giovanni di Lorenzo, stellvertretender Chefredakteur Moritz Müller-Wirth, Susanne Schäfer und Martin Spiewak von der ZEIT, Patricia Wratil vom WZB, der Gastrosoph Harald Lemke, Vorstand von slow food Ursula Hudson, Chefredakteur der Zeitschrift enorm Marc Winkelmann und Nora Szech.

Science Daily: Bevorzugung im Patt pusht den Wettbewerb, nicht nur im Sport

Das Lösen von Pattsituationen spielt eine wichtige Rolle für den Wettbewerb - Motivation und Leistungen können dadurch deutlich gesteigert werden. Science Daily berichtet von unseren Studien zu dem Thema. 

Unternehmensethik und der VW Skandal

Die Sendung Kulturplatz des SRF  widmet sich dem Thema Unternehmensethik, mit einem Fokus auf den VW-Skandal. Auch über unsere Forschung wird berichtet. 

Festessen, Farben und die Rolle von Fleisch auf dem Teller

Meat and Color

Welche Farben gehören zu einem Festessen dazu? Welche Rolle spielt Fleisch bei einem festlichen und freudigen Essen? Wie viel Fleisch erwarten wir? Und wie viel möchten wir essen? Brauchen wir so viel Fleisch? Und welche Farben sollten es begleiten? 

Das Buch Fleisch und Farbe von Anna Becker, Steffen Huck, Julia Schubert and Nora Szech beleuchtet in drei kunstvollen Studien alles, was zu einem leckeren, festlichen oder eleganten Mahl dazugehört. 

Tierwohl, Transparenz und Kundenentscheidung

In einem Interview mit dem Digital Manufacturing Magazin diskutiert Nora Szech Mechanismen, welche nachhaltige Kaufentscheidungen von Kunden beeinflussen.

Herrenhäuser Forum: Unvernunft

Wie vernünftig agieren Menschen in Märkten? Tanja Busse hat hierzu das Herrenhäuser Forum Politik-Wirtschaft-Gesellschaft moderiert. Zu Gast waren Christoph Harrach (Karma Konsum), Prof. Dr. Harald Klimmt (Frankfurt School of Finance and Management), Prof. Dr. Nora Szech (Karlsruher Institut für Technologie) und Prof. Dr. Martin Weber (Universität Mannheim). Hier geht es zum Artikel und zur Audio-Datei. 

Robert Sapolsky im Wall Street Journal über Märkte und Moral

Robert M. Sapolsky, Professor der Biologie, Neurowissenschaften und Neurochirurgie an der Stanford Universität, denkt in seiner Kolumne im Wall Street Journal über Märkte und deren moralische Auswirkungen nach und diskutiert unsere Forschungsergebnisse. Seinen Beitrag können Sie hier lesen.

Kunst und Wissenschaft

Uli Schaarschmidt ist Künstler - eines seiner Werke ist durch unsere Forschung beeinflusst.

Nora Szech im Gespräch mit Nicole Walter von "Fluter"

Das deutsche Magazin der Bundeszentrale für Politische Bildung fluter hat dem Thema Märkte und Moral eine ganze Ausgabe gewidmet.  Nicole Walter hat mit Nora Szech über das Thema gesprochen.

Deutsche Welle

Nora Szech im Interview mit der Deutschen Welle.

Nora Szech zu Gast bei Sceptically Speaking: Money Matters (#217)

Nora Szech erforscht, wie Märkte moralische Entscheidungen beeinflussen.

Animals as Food?!

Steffen Huck und Nora Szech luden dazu ein, über "Animals as Food" nachzudenken, zusammen mit Melanie Joy, Bernd Ladwig und Gerhard Manteuffel als Speaker. Hier können Sie sich das Video der Veranstaltung ansehen. Ein Interview mit Bernd Ladwig finden Sie hier

Pressereaktionen

Unterwegs im Sinnfeld (SZ)

Zum Wohle der Mäuse (SZ)

Paradise Papers: Vielleicht legal, aber moralisch? (web.de)

Im Zweifel für die Benachteiligten (SZ)

Ich huste, also bin ich (SZ)

Consumer Responsibility and Obscurity (Ethics & International Affairs)

Die neue Weltordnung (SZ)

De mens is slechter dan je denkt (Radar)

Vorbilder fördern Moral (Weser Kurier)

Geld oder Maus (SZ)

Denkanstöße zu den großen Fragen der Zeit (Kleine Zeit Edition)

Märkte verantwortungsvoll gestalten (RATIO)

Prominent nachgefragt. 5 Fragen – 5 Antworten mit Professorin Nora Szech (Wissensschule)

A Force for Good - Why it Matters (Handelsblatt Global)

Die Zukunft ist weiblich (Myself)

Research Spotlight: Diffusion of Being Pivotal and Immoral Outcomes (HCEO)

Was die Welt zusammenhält (Die Kleine Zeitung, Österreich)

Featured Paper: Optimal Revelation of Life-Changing Information (CESifo)

Geld oder Leben (SZ)

Of Mice and Men (CESifo)

Wirtschaftsnobelpreis abschaffen? (FAZ Fazit)

The emergence of social Business (The Daily Star)

Appraisal from Dan Ariely: Combating Bad Intuitions with Good Science

So freundlich sind wir gar nicht (FAZ Fazit)

Der Markt verdirbt die Moral (Springer Professional)

"Viele denken im Markt an Profit, aber nicht an Moral" (VDI Nachrichten / Ingenieur.de)

Von Mäusen, Geld und Moral: Wie uns der Markt die Skrupel nimmt (Nürnberger Nachrichten)

Markedskraefter nedbryder mus og moral (Ingenioren)

De ratones y hombres (valenciaplaza)

Bamberger Studie geißelt Doppelmoral der Kunden (Frankenpost)

Markets erode moral standards (FORBES)

L'argent qui corrompt: comment la pression des marchés dégrade la morale (Huffington Post)

Markets 'erode moral values,' researchers find (DW)

Markets Erode Morals, Let People Do Horrible Things: Study (Huffington Post)

Ökonomie: 5,1 Euro einsacken oder eine Maus retten (Die Presse)

"Violando sistemáticamente la ética" (El Confidencial)

Bigoted? No, just overconfident and bad at statistics (Five Minute Economist's Blog)

Die Gewinner akademischer Preise 2011 an der Universität Bonn (Podcast)